Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

System Gerüstbau wächst mit System

Umsatzzahlen auch 2017 im Plan (Marktanteil im ersten Quartal 2017 gestiegen)

ANZEIGE
Im drit­ten Jahr in Folge kon­nte der Lü­den­schei­der Gerüst­bau­di­en­stleis­ter auch 2016 Steigerungs­rat­en über dem Branchen­durch­sch­nitt verzeich­nen. Neben gün­sti­gen Kon­junk­ture­in­flüssen führt das Un­terneh­men diese pos­i­tive En­twick­lung auf eine sys­te­m­a­tische Un­terneh­men­s­pla­nung zurück. Kont­inuier­lich hat sich Sys­tem Gerüst­bau in den zurück­lie­gen­den Jahren zum größten Gerüst­bau­di­en­stleis­ter Süd­west­falens en­twick­elt. Neben dem heimischen Raum ist das Un­terneh­men auch in Köln, Düs­sel­dorf und dem Ruhrge­bi­et tätig. Ob his­torische Vil­la oder kom­plexe Woh­nge­bäude, ob stark geglied­ert­er Sakral­bau oder kom­pl­izierte In­dus­triean­la­gen – Sys­tem Gerüst­bau ist in der Lage, alle denk­baren Ob­jekte mit dem passen­den Gerüst­sys­tem und qual­i­fizierten Fach­mon­teuren zeit­nah und vorschrifts­mäßig einzurüsten. „Größe ist dabei für uns kein sch­mück­en­des At­tribut“, sagt Geschäfts­führ­er Ralf Roswan­dow­itsch, „son­dern die Notwendigkeit, den Be­darf jedes einzel­nen Kun­den bere­it­stellen zu kön­nen. Ger­ade wenn die Kon­junk­tur brummt, er­warten unsere Kun­den doch, dass wir Gewehr bei Fuß ste­hen und lie­fern kön­nen. Kont­inuier­liche In­vesti­tio­nen in Gerüst­ma­te­rial, Fuhr­park und qual­i­fiziertes Per­so­n­al haben uns in diese Po­si­tion ge­bracht.“

Der Auf­tragge­ber haftet mit


Die In­vesti­tion in qual­i­fiziertes Per­so­n­al liegt Gerüst­bau be­son­ders am Herzen. Wie an­dere Branchen auch, sie­ht sich das Gerüst­baugewerbe auf­grund der ho­hen Sicher­heit­san­forderun­gen mit im­mer neuen Au­fla­gen und Bes­tim­mun­gen kon­fron­tiert. Um die­sen An­forderun­gen qual­i­ta­tiv gerecht zu wer­den und Stil­l­le­gun­gen auszusch­ließen, sind gut aus­ge­bildete und ständig weit­erqual­i­fizierte Gerüst­mon­teure eine Grund­vo­raus­set­zung. War früher ein­mal aussch­ließlich die Bau BG für die Aus­führungskon­trolle der Gerüste ve­r­ant­wortlich, so hat sich diese Ve­r­ant­wor­tung mit allen Haf­tungskonse­quenzen seit vielen Jahren auf die Gerüst­bauer und deren Auf­tragge­ber über­tra­gen. Die darin sch­lum­mern­den Risiken bei man­gel­haft er­stell­ten Gerüsten wer­den aber be­dauer­licher­weise im­mer noch häu­fig un­ter­schätzt – so­wohl bei den Gerüst­bauern als auch bei den Auf­tragge­bern.

Kom­pe­ten­ter An­sprech­­part­n­er muss er­reich­bar sein


„Auch um den vorgeschriebe­nen Ver­wal­tungsaufwand fach­lich, zeitlich und kosten­mäßig ve­r­ant­wor­tungs­be­wusst be­wälti­gen zu kön­nen, ist eine gewisse Be­triebs­größe ein­fach er­forder­lich“, stimmt Ralf-Ste­fan Kroll zu. Ralf-Ste­fan Kroll, sein Brud­er Bernd und Ralf Roswan­dow­itsch sind geschäfts­führende Ge­sellschafter der Sys­tem Gerüst­bau GmbH – mit klar definierten Zuständigkeit­en. „Den­noch kön­nen wir uns natür­lich auch in der Ur­laub­szeit oder bei Krankheit­saus­fall ge­gen­seitig vertreten, so­dass unsere Kun­den ganzjährig im­mer ei­nen kom­pe­ten­ten An­sprech­part­n­er vorfin­d­en. Ein nicht zu un­ter­schätzen­der Vorteil in dies­er Branche. Be­son­ders In­dus­trie­un­terneh­men und öf­fentliche Auf­tragge­ber nutzen ger­ade die Fe­rienzeit, um notwendige Ar­beit­en aus­führen zu lassen. „Ganz zu sch­wei­gen von Not­fall­si­t­u­a­tio­nen, da muss ein­fach ein kom­pe­ten­ter An­sprech­part­n­er vor Ort zeit­nah er­reich­bar sein“, ergänzt Bernd Kroll. Den Kun­den scheint die Strate­gie der Sys­temgerüst­bau GmbH zu ge­fall­en. Die Zahlen für das er­ste Quar­tal lassen erken­nen, die Sys­temgerüst­bau GmbH hält auch 2017 Kurs.

Kontakt

Kontaktdaten
System Gerüstbau GmbH
Nottebohmstraße 20 · 58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351/9629-90 · Telefax: 02351/9629-92
info@system-geruestbau.de
www.system-geruestbau.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 04/2017