Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Starke Partner für Südwestfalens Gesundheit

Das war rekordverdächtig! 4.700 Besucher informierten sich im RuhrCongress Bochum bei über 90 Ausstellern über berufliche Perspektiven im Gesundheits- und Sozialwesen.

Bild oben: Freuten sich über regen Betrieb am Messestand Südwestfalen: Carina Ewers, Südwestfalen Agentur GmbH, mit Sebastian Spieß (l.), St. Walburga-Krankenhaus, Chirurgische Ambulanz, und Dieter Glaremin, St. Walburga-Krankenhaus, Krankenpflegeschule
Die Berufsmesse JOBME­DI hatte zum sech­sten Mal Schülern, Pflege­fachkräften und Ärzten die Möglichkeit ge­boten, sich um­fassend über das The­ma Ge­sund­heit und Soziales zu in­for­mieren. Er­st­mals dabei war der Ge­mein­schafts­s­tand der Süd­west­falen Agen­tur GmbH mit der St. Wal­bur­ga-Kranken­haus Meschede GmbH und der Branchenini­tia­tive Ge­sund­heitswirtschaft Süd­west­falen. Die klare Botschaft: Süd­west­falen hat et­was zu bi­eten! Denn es man­gelt nicht an beru­flichen Per­spek­tiv­en für Job- und Aus­bil­dungs­suchende in der ländlichen Re­gion, ger­ade im Ge­sund­heitssek­tor. Das Ergeb­nis der zweitäti­gen Messepräsenz: Zahl­reiche Schüler, Ab­sol­ven­ten und Fachkräfte in­for­mierten sich so­wohl über die Vorteile der Re­gion und die at­trak­tiv­en Ar­beit­ge­ber als auch im Ge­spräch über die konkreten Aus- und Fort­bil­dungs­möglichkeit­en sowie die Berufs­bilder und Kar­ri­erechan­cen im St. Wal­bur­ga-Kranken­haus.
Bere­its seit An­fang 2016 ist das St. Wal­bur­ga-Kranken­haus Mit­glied des Vereins „Wirtschaft für Süd­west­falen“. Mehr als 260 Un­terneh­men en­gagieren sich branchenüber­greifend im Verein für eine ge­mein­same starke Wahrneh­mung der Re­gion. Ge­mein­sam mit den fünf süd­west­fälischen Kreisen ist der Verein Ge­sellschafter der Süd­west­falen Agen­tur GmbH, die auf vielfältige Art und Weise das Re­gio­nal­mar­ket­ing für die Re­gion um­set­zt. Auf Kar­ri­eremessen, mit On­line-Wer­bung und ver­schie­de­nen Pro­jek­ten wer­den Fach- und Führungskräfte auf die Re­gion aufmerk­sam ge­macht. „Für uns war sch­nell klar, dass wir uns für diese ge­mein­same Sache en­gagieren möcht­en“, so An­ja Ra­pos, Geschäfts­führerin des St. Wal­bur­ga-Kranken­haus­es. „Denn wir ste­hen zur Re­gion. Für uns ist es zu­dem ein großes An­lie­gen, die Per­spek­tiv­en im Bereich Pflege und Ge­sund­heit, insbe­son­dere am St. Wal­bur­ga-Kranken­haus, aufzuzei­gen und selb­st­be­wusst für uns zu wer­ben. Un­ter dem Dach Süd­west­falen fühlen wir uns wohl: auch auf der JOBME­DI in Bochum am Ge­mein­schafts­s­tand Süd­west­falen. So kon­n­ten wir als Kranken­haus im passen­den Um­feld auf uns aufmerk­sam machen. Für uns ist das ein be­son­ders wertvolles Ange­bot des Re­gio­nal­mar­ket­ings.“

Süd­west­falen kann punk­ten

Freuten sich über regen Betrieb am Messestand Südwestfalen: Carina Ewers, Südwestfalen Agentur GmbH, mit Sebastian Spieß (l.), St. Walburga-Krankenhaus, Chirurgische Ambulanz, und Dieter Glaremin, St. Walburga-Krankenhaus, Krankenpflegeschule
Freuten sich über re­gen Be­trieb am Mess­e­s­tand Süd­west­falen: Ca­ri­na Ew­ers, Süd­west­falen Agen­tur GmbH, mit Se­bas­tian Spieß (l.), St. Wal­bur­ga-Kranken­haus, Chirur­gische Am­bu­lanz, und Di­eter Glaremin, St. Wal­bur­ga-Kranken­haus, Krankenpflegeschule

Nach zwei tur­bu­len­ten Mes­se­ta­gen zie­ht sie ein pos­i­tives Faz­it: „Wir haben viele gute Ge­spräche ge­führt. Auf be­son­ders großes In­teresse stieß das The­ma Aus­bil­dung an der Ver­bund­krankenpflege am St. Wal­bur­ga-Kranken­haus, die Weiter­bil­dungser­mäch­ti­gun­gen zur Facharz­taus­bil­dung sowie der neue berufs­be­glei­t­ende Bach­e­lors­tu­di­en­gang der Ange­wandten Pflegewis­sen­schaften, der ab die­sem Früh­jahr bei uns ange­boten wird.“ Auch Ca­ri­na Ew­ers, Ve­r­an­s­tal­tungs­ma­n­agerin der Süd­west­falen Agen­tur, zog ein ähn­lich pos­i­tives Faz­it: „Der ho­he Freizeitw­ert in Süd­west­falen und die gün­sti­gen Mi­eten sprechen für unsere Re­gion – und wer­den be­son­ders von je­nen wahrgenom­men, die selbst im ländlichen Raum großge­wor­den sind.“ Den­noch sei es ger­ade im Ge­sund­heits­bereich sch­wierig, sich als at­trak­tiv­er Ar­beit­ge­ber zu po­si­tionieren, so Ew­ers. „Auf­grund des Fachkräfte­man­gels kön­nen sich viele Job­suchende im Ruhrge­bi­et ihren Ar­beit­ge­ber di­rekt vor der Haustür aus­suchen und sind nicht bere­it, umzuzie­hen. An­der­er­seits verbin­den mit unser­er Re­gion viele bis­lang nur ihr Ur­laubs­domizil und wis­sen noch gar nicht über die tollen Kar­ri­eremöglichkeit­en Bescheid. Ger­ade in die­sem Punkt haben wir weit­er­hin viel zu tun!“ Für die näch­sten Mo­nate ste­hen bere­its weitere Mes­seter­mine fest, bei de­nen mit un­ter­schiedlichen Un­terneh­men am Ge­mein­schafts­s­tand der Süd­west­falen Agen­tur GmbH für die Re­gion ge­wor­ben wird: beispiel­sweise auf dem Ab­sol­ven­tenkongress in Köln, dem VDI Re­cruit­ing Tag oder der Ko­n­ak­ti­va in Dort­mund.

Kontakt

Kontaktdaten
Südwestfalen Agentur GmbH
Martinstraße 15 · 57462 Olpe
Telefon: 02761/83511-23 · Telefax: 02761/83511-29
m.ting@suedwestfalen.com
www.suedwestfalen-agentur.com

Ausgabe 05/2017