Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelstory

Präzision in Metall

Seit über drei Jahrzehnten agiert die Neuhaus Metallproduktions GmbH als leistungsstarker Partner im Bereich der Metallverarbeitung.

Bild oben: Andreas Neuhaus, Geschäftsführer der Neuhaus Metallproduktions GmbH
ANZEIGE
Die Me­t­all­teile, die am Un­terneh­mens­s­tan­dort in den Ne­heimer Ohl­wie­sen ge­fertigt wer­den, kom­men in den un­ter­schiedlich­sten Bereichen zum Ein­satz – u.a. in der Au­to­mo­bil-, Nutz­fahrzeuge-, Land­maschi­nen-, Elek­tro- und Elek­tronik­branche sowie in der Haus­geräte- und Sanitärin­dus­trie. In der mit mod­er­nen Laser­an­la­gen, Stufen­pressen, Stan­za­u­to­mat­en, Exzen­ter- und Hy­drau­lik­pressen sowie weit­eren High-End-Maschi­nen aus­ges­tat­teten Fer­ti­gung wird die kom­plette Band­breite an Las­er-, Stanz- und Biegeteilen in Kleinse­rien bis hin zu Mil­lio­ne­nau­fla­gen hergestellt; Tie­fzie­hteile, Stanz-Nib­bel-Teile und Laser­sch­weißbau­grup­pen ergänzen das Ange­botsspek­trum. Dank des sch­lagkräfti­gen Pro­duk­tions­be­triebs mit bis zu drei Schicht­en kann das Un­terneh­men sch­nell auf Kun­den­wün­sche reagieren.
1982 ge­grün­det, konzen­tri­ert sich die Neuhaus Me­t­all­pro­duk­tions GmbH seit je­her da­rauf, höch­sten An­sprüchen an enge Tol­er­anzen und eine gleich­mäßige Ober­flächen­qual­ität gerecht zu wer­den. Um den Kun­den max­i­male Sicher­heit zu bi­eten, ist die Fir­ma Neuhaus nach DIN EN ISO 9001:2008 zer­ti­fiziert und ar­beit­et darüber hi­naus mit ein­er hoch­mod­er­nen 3D-Mess­mas­chine. Auf eine of­fene und ver­trauensvolle Zusam­me­nar­beit mit den Kun­den legt die Geschäfts­führung größten Wert: Die Pro­duk­tion nach Zeich­nung oder Muster bis zur kom­plet­ten Bau­gruppe er­fol­gt stets in en­ger Ab­s­tim­mung.
Neben der ei­ge­nen Kon­struk­tions­abteilung ver­fügt das Un­terneh­men über ei­nen leis­tungss­tarken Werkzeug­bau. Hi­er wer­den Stanz-, Fol­ge­ver­bund- und Stufen­pressen­w­erkzeuge hergestellt. Für die CNC-Bear­bei­tung ste­hen fünf Laserquellen mit bis zu Geschäfts­führ­er Frank Ebel Sch­nittleis­tung, zehn Abkant­pressen sowie zwei Abkan­trobot­er zur Ver­fü­gung. Ve­rar­beit­et wer­den alle gängi­gen Stahl­sorten (Stahl, Edel­s­tahl, Bunt- und Leicht­me­t­alle) in Stärken von 0,3 bis 25 Mil­lime­ter. Im Bereich der Ober­flächen ar­beit­et die Fir­ma Neuhaus mit leis­tungss­tarken Part­n­ern zusam­men. Hi­er wer­den alle gängi­gen Ober­flächen (z.B. gal­vanische Ober­flächen, KTL-Lackierung, Pul­verbeschich­tung, Ent­fet­tung) ange­boten.
Dank der hoch mo­tivierten Mann­schaft von 85 Mi­tar­beit­ern (davon fünf Auszu­bil­dende) und stets ho­hen Neuin­vesti­tio­nen von 1,5 bis 2 Mil­lio­nen Eu­ro jähr­lich – zulet­zt wurde in eine neue Laser­sch­weißan­lage, die Er­weiterung der Fer­ti­gungs­fläche und in ein repräsen­ta­tives neues Ver­wal­tungs­ge­bäude in­vestiert – hat sich die Ne­heimer Fir­ma hin­sichtlich Qual­ität, Tech­nolo­gie und Kosten ei­nen her­vor­ra­gen­den Ruf erar­beit­et. Neben An­dreas Neuhaus, der die kaufmän­nische Lei­tung be­treut, küm­mert sich Her­bert Neuhaus um die Pro­duk­tionslei­tung. Nach­dem die Brüder das Un­terneh­men von ihrem Vater über­nom­men und er­fol­greich kont­inuier­lich aufge­baut haben, befin­d­et sich bere­its die dritte Gen­er­a­tion auf dem Wege ins Un­terneh­men.

Ausgabe 04/2015



WEITERE INHALTE

Andreas Neuhaus, Geschäftsführer 
der Neuhaus Metallproduktions GmbH
Andreas Neuhaus, Geschäftsführer der Neuhaus Metallproduktions GmbH