Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Partner mit Herzblut

Das Familienunternehmen Gretenkort mit Sitz in Ense-Höingen verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung im Bereich der Lack- und Pulverbeschichtung und zählt zu den führenden regionalen Anbietern auf diesem Gebiet.

Bild oben: Geschäftsführer Egbert Gretenkort, sein Sohn und Nachfolger Fabian Gretenkort mit inzwischen ausgeschiedener Firmengründerin Antonia Gretenkort
ANZEIGE
Das im Jahr 1955 von Rai­mund und An­to­nia Gretenko­rt ge­grün­dete Un­terneh­men wird am heuti­gen Stan­dort auf ein­er Pro­duk­tions­fläche von 8.000 Qua­drat­me­tern in zweit­er Gen­er­a­tion von den vi­er Söh­nen Eg­bert, Fried­helm, Rei­mund und Markus als Ge­sellschafter fort­ge­führt. Die dritte Gen­er­a­tion ist bere­its im Un­terneh­men tätig und sorgt schon heute für eine nach­haltige Kont­i­nu­ität im Kun­den­bereich. Die Ei­nar­bei­tung und die ange­dachte Über­gabe sind schon heute der Er­folg von mor­gen.
Im Laufe der Jahre fand ein ständi­ger Wan­del der Pro­duk­tion bezie­hungsweise der Tech­nolo­gie statt. Aus einem me­t­al­lverar­bei­t­en­den Be­trieb samt Lackier­erei wurde durch eine Um­struk­turierung und durch di­verse In­vesti­tio­nen Ende der Sie­bziger­jahre ein Be­trieb mit neuem Fokus: der Pul­verbeschich­tung. Im Zuge der all­ge­mei­nen Spezial­isierung wur­den die Weichen auf die reine, far­bige Ober­fläche gelegt und die Me­t­all­bear­bei­tung wurde been­det. Seit den Achtziger­jahren hat die Fir­ma Gretenko­rt somit den Fokus auf die Pul­verbeschich­tung gelegt und stetig aus­ge­baut, je­doch die Nass­lackierung im­mer im Leis­tungs­port­fo­lio be­hal­ten.
Heute ver­fügt die Fir­ma Gretenko­rt neben vi­er Lackierk­abi­nen und einem Rund­ket­ten­spritza­u­to­mat­en auch über vi­er hoch­w­ertige Pul­verbeschich­tungsan­la­gen mit Ket­ten­förder­er. Gepul­vert wird nur per Hand – die di­versen und teil­weise kom­plex­en Ge­ome­trien der heuti­gen Ar­tikel stellen die­sen An­spruch an das Un­terneh­men.
Ergänzt wird der Maschi­nen­park durch fünf Lö­sungs­mit­te­lan­la­gen, die zu den größten auf Perchlorethylen basierten An­la­gen in Deutsch­land zählen. Diese erzeu­gen die nötige Ober­flächens­pan­nung (N/m) auf den me­t­al­lischen Werk­stück­en, um diese nach­haltig bear­beit­en zu kön­nen.
An­fang der Ne­unziger­jahre hat die Fir­ma Gretenko­rt die Chance genutzt, als Loh­nent­fet­ter in den Markt einzutreten. Heute hat sie viele Kun­den, speziell aus der Branche der Au­to­mo­bilzulief­er­er, die die­sen Ser­vice nutzen und schätzen. Die An­la­gen sind hoch­mod­ern und ver­fü­gen teil­weise über Ul­tra­schall­sys­teme und eine Vaku­umtrock­nung, um auch den höch­sten An­sprüchen gerecht zu wer­den.
Der Großteil der Kun­den stammt aus der Leucht­enin­dus­trie, die schon im­mer ho­he An­sprüche an die meist deko­ra­tiv­en De­signs der Pul­ver­lacke stellte. An die heutige Kernkom­pe­tenz der Pul­verbeschich­tung ist die Fir­ma Gretenko­rt durch die Nass­lackierung herange­führt wor­den. Da die meis­ten Kun­st­stoffteile aber weit­er­hin eine Nass­lackierung benöti­gen und auch die Zwei­far­bigkeit eines Ar­tikels häu­fig nur mit Nass­lack re­al­isier­bar ist, wurde dies­er Sek­tor nie aufgegeben, wenn er auch et­was in den Hin­ter­grund ge­treten ist. Nach wie vor ist die Fir­ma Gretenko­rt in der Lage, Kleinse­rien wie auch Großse­rien (zum Beispiel mithilfe des vol­lau­to­ma­tischen Rund­ket­ten­spritza­u­to­mat­en) im Nass­lack­bereich zu re­al­isieren.
Durch Neuin­vesti­tio­nen und Um­baut­en der Öfen ist die Fir­ma Gretenko­rt heute in der Lage, Teile mit Abmes­sun­gen von bis zu 2.500 Mil­lime­tern Länge, 1.500 Mil­lime­tern Breite und 800 Mil­lime­tern Höhe zu pul­vern. Die Far­b­viel­falt ken­nt heutzu­tage fast keine Grenzen mehr: Alle gängi­gen RAL-Far­ben sind vor­rätig, darüber hi­naus sind alle Wün­sche hin­sichtlich Son­der­far­ben mit den langjähri­gen Lie­fer­an­ten der Fir­ma Gretenko­rt um­setzbar – egal, ob für Einzel­stücke oder in der Großse­rien­fer­ti­gung.
„Da das Ver­fahren der Pul­verbeschich­tung nach­haltig und umwelt­fre­undlich ist, bi­etet es im Ver­gleich zu an­deren Varian­ten der Ober­flächenbeschich­tung viele Vorteile“, erk­lärt Eg­bert Gretenko­rt, der die Geschäfte in ab­se­h­bar­er Zeit an die dritte Gen­er­a­tion übergeben wird. Dann mag sich das eine oder an­dere im Un­terneh­men än­dern – die Pflege der teils jahrzeh­n­te­lan­gen Kun­den­bin­dun­gen wird je­doch weit­er­hin höch­ste Pri­or­ität ge­nießen.
Die be­son­dere Stärke des Un­terneh­mens sie­ht Geschäfts­führ­er Eg­bert Gretenko­rt in der Tat­sache, dass man sich nicht in der The­o­rie verzet­tele, son­dern seit je­her prak­tisch ve­r­an­lagt sei: „Wir han­deln sch­nell, dy­namisch und di­rekt, sind Tag und Nacht für unsere Kun­den da. Kurz: Ihr Part­n­er mit Herzb­lut.“

Kontakt

Kontaktdaten
Raimund Gretenkort GmbH & Co. KG
Oesterweg 19 · 59469 Ense-Höingen
Telefon: 02938/971-90 · Telefax: 02938/41-74
info@gretenkort.de · www.gretenkort.de

Erfahren Sie hier mehr über die Unternehmen:

Ausgabe 06/2015



WEITERE INHALTE

Geschäftsführer Egbert Gretenkort, sein Sohn und Nachfolger Fabian Gretenkort mit inzwischen ausgeschiedener Firmengründerin Antonia Gretenkort
Geschäftsführer Egbert Gretenkort, sein Sohn und Nachfolger Fabian Gretenkort mit inzwischen ausgeschiedener Firmengründerin Antonia Gretenkort
Egbert Gretenkort führt das Unternehmen in zweiter Generation. Die dritte Generation steht mit Fabian Gretenkort bereits in den Startlöchern.
Egbert Gretenkort führt das Unternehmen in zweiter Generation. Die dritte Generation steht mit Fabian Gretenkort bereits in den Startlöchern.
Für makellose Oberflächen bei sich ständig ändernden Artikelgeometrien ist die Qualität einer manuellen Lackierung unerreicht.
Für makellose Oberflächen bei sich ständig ändernden Artikelgeometrien ist die Qualität einer manuellen Lackierung unerreicht.
Die LED-Technologie hält immer mehr Einzug und erfordert oft viele Vorarbeiten – sei es Abstecken, Abkleben, Maskieren, Schmirgeln etc.
Die LED-Technologie hält immer mehr Einzug und erfordert oft viele Vorarbeiten – sei es Abstecken, Abkleben, Maskieren, Schmirgeln etc.