Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

Masterplan A45

In diesem Jahr 18 Brücken gleichzeitig in Planung

Bild oben: Hermann-Josef Droege, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen
Die Erneuerung der A45 ist das auf Jahrzeh­nte größte und wichtig­ste Straßen­verkehr­spro­jekt in Nor­drhein-West­falen. Rund zwei Mil­liar­den Eu­ro kosten der sechsstrei­fige Aus­bau und die Erneuerung der 38 Großbrück­en zwischen Dort­mund und Haiger/Bur­bach. Die Ar­beit­en wer­den vo­raus­sichtlich bis 2033 dauern und für er­he­bliche Beein­träch­ti­gun­gen auf der Sauer­lan­dlinie sor­gen. „Die Erneuerung der Sauer­lan­dlinie ist eine Op­er­a­tion am of­fe­nen Herzen. Die Auswirkun­gen auf die heimische Wirtschaft, aber auch an­dere Bereiche des ge­sellschaftlichen Lebens sind kom­plex“, be­tont Her­mann-Josef Droege, stel­lvertre­ten­der Haupt­geschäfts­führ­er der IHK Sie­gen. „De­shalb müssen bei einem solch gi­gan­tischen Pro­jekt die un­ter­schiedlichen In­teressen zusam­menge­führt und berück­sichtigt wer­den.“ Mit dem Mas­ter­plan A45 haben die In­dus­trie- und Han­del­skam­mern Sie­gen, Ha­gen und Dort­mund hi­er­für ei­nen Rah­men­plan en­twick­elt. „In einem ei­gens hi­er­für ins Leben gerufe­nen Bei­rat sitzen de­shalb Vertreter aus Pol­i­tik, Wirtschaft und Ver­bän­den ge­mein­sam mit den Plan­ern an einem Tisch und tauschen sich in­haltlich aus“, er­läutert Her­mann-Josef Droege, der die Ini­tia­tive mod­eri­ert. In der jüng­sten Sitzung stellte Karl-Her­mann Metz, Pro­jekt­grup­pen­leit­er für die A45 beim Lan­des­be­trieb Straßen­bau NRW, den aktuellen Stand der Ar­beit­en vor. In 2017 werde an 18 Brück­en der A45 gleichzeitig gear­beit­et. Das Kosten­vol­u­men hi­er­für be­laufe sich auf 800 Mil­lio­nen Eu­ro.

Ausgabe 02/2017



WEITERE INHALTE

Hermann-Josef Droege, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen
Hermann-Josef Droege, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen