Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

„Egal, wann und egal, wohin“

Mescheder Speditionsunternehmen Glexx hat sich auf Expresstransporte in XXL und Aircargo spezialisiert.

ANZEIGE
Lie­fer­verzug, Band­still­s­tand oder Aus­fal­lzeit­en sind häu­fig die di­rek­ten Zusatzkosten für eine ver­spätete Lie­fer­ung und oft deut­lich teur­er als ein Ex­press­tran­s­port, wis­sen die Ex­perten des Lo­gis­tikun­terneh­mens Glexx aus Meschede. „Gemäß unserem Leit­satz ,Egal, wann und egal, wo­hin‘ reagieren wir in­n­er­halb von Minuten auf die Kun­de­nan­fra­gen und stellen das passende Tran­s­port­fahrzeug bin­nen ein­er Stunde zur Ver­fü­gung“, sagt Mit-Geschäfts­führ­er Se­lim Ba­lik­cioglu. Glexx be­deutet übri­gens „Glob­al Lo­gis­tik Ex­press“. „Ein­er unser­er Philo­so­phien: Es gibt kein ,Nein, das kön­nen wir nicht‘, son­dern ,Glexx kann auch mal hex­en! Glexx, wenn nix mehr ge­ht‘ und ,Glexx ist ex­trem sch­nell‘.“ Diese Ein­stel­lung zahlt sich aus: Erst kür­zlich ist das Un­terneh­men in­n­er­halb Meschedes in das Gewer­bege­bi­et umge­zo­gen und freut sich nun über die di­rekte Au­to­bah­nan­bin­dung und ein­er Lager­fläche von bis zu 4.500 Qua­drat­me­tern – mit Hal­lenkran, Block­lagerung und 500 Re­gal­stell­plätzen. Neben den In­vesti­tio­nen in das neue Ge­bäude hat Glexx seine Spedi­tion um sechs weitere Sat­telzüge auf ins­ge­samt zehn Sat­telzüge er­weit­ert. „An­fang 2016 haben wir u.a. das pol­nische VW-Werk in Konin mit 17 Sat­telzü­gen Heizungsan­la­gen eines heimischen Hal­len­heizung­sh­er­stellers be­lie­fert. Das waren, hochgerech­net, sechs Kilome­ter Deck­en­s­trah­ler und Verk­lei­dung.“ Eine Er­weiterung fand auch in der Printme­di­en­l­o­gis­tik statt: Ins­ge­samt 25 Sprin­t­er wur­den 2016 in den Fuhr­park aufgenom­men, um täglich fast das ge­samte Sauer­land mit Tageszei­tun­gen und Wochen­blät­tern zu be­di­e­nen. „Uns­er Ziel ist es für 2017, den Großraum West­falen mit Zei­tun­gen und Printme­di­en jeglich­er Art täglich zu be­lie­fern. Das sind jet­zt schon hochgerech­net wöchentlich cir­ca 70 Ton­nen Zei­tun­gen und Zeitschriften – so viel wie 18 aus­gewach­sene Ele­fan­ten.“ Damit nicht genug: „Uns­er Port­fo­lio ge­ht weit über das klas­sische Son­der­fahrten-/ Kuri­er­fahrtengeschäft hi­naus. Mit dem Geschäfts­feld Air­car­go mit LBA-Zu­las­sung bi­eten wir unseren Kun­den bere­its seit 2008 sch­nelle, kostenori­en­tierte Lo­gis­tik­lö­sun­gen rund um den Bereich der Luft­fracht an.“ Ge­plant ist ana­log zu der Nied­er­las­sun­gen in Frank­furt am Main eine weitere in Dort­mund zu grün­den. Die Glexx-Gruppe, beste­hend aus Glexx Air­car­go GmbH und Glexx Lo­gis­tik GmbH, wird vertreten von Ste­fan Kotz­erke, Bar­tos Kra­jczews­ki und Se­lim Ba­lik­cioglu. Im ver­gan­ge­nen Jahr be­trug der Um­satz unge­fähr sieben Mil­lio­nen Eu­ro – für 2017 plant das Un­terneh­men, acht Mil­lio­nen Eu­ro zu er­wirtschaften. „Uns­er Ziel ist weit­er­hin die ISO 9001-Zer­ti­fizierung.“

Kontakt

Kontaktdaten
Glexx Logistik GmbH
Auf‘m Brinke 16 · D-59872 Meschede
Telefon: 0291/902204-26 · Telefax: 0291/902204-17
express@glexx.de · www.glexx.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 02/2017



WEITERE INHALTE