Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Büro für KFZ-Technik J. Heidschötter & K. Tillmann

ANZEIGE
Je­den Tag kommt es auf deutschen Straßen zu etlichen Verkehr­sun­fällen. Doch wie ver­hält man sich im Scha­den­fall richtig, um seine Rechte gel­tend machen zu kön­nen? Ganz wichtig: Fak­ten notieren! Dazu zählen beispiel­sweise Name, An­schrift, Kennzeichen und Ver­sicherung des Un­fall­geg­n­ers, außer­dem - wenn möglich - Fo­tos der Fahrzeuge nach dem Zusam­men­s­toß aus mehr­eren Blick­winkeln. An­sch­ließend ist es rat­sam, nicht nur ei­nen Recht­san­walt son­dern auch ei­nen zer­ti­fizierten Sachver­ständi­gen hinzuzie­hen. „Beste­hen Sie da­rauf, dass ein un­ab­hängiger KFZ-Sachver­ständi­ger beauf­tragt wird, um den Scha­den an ihrem Fahrzeug (Pkw, Mo­tor­rad, Woh­n­wa­gen/-mo­bil, An­hänger oder Lkw) zur Be­weis­sicherung zu begu­tacht­en, zu doku­men­tieren und in Zah­len­w­erte umzusetzen“, so das Büro für KFZ-Tech­nik GmbH J. Heid­schöt­ter & K. Till­mann. „Die da­durch ent­ste­hen­den Kosten ge­hören bei klar­er Schuld­frage nach Deutsch­er Recht­sprechung zum Scha­den und kön­nen somit gel­tend ge­macht wer­den.“ Mithilfe der qual­i­fizierten und regelmäßig geschul­ten Mi­tar­beit­er er­stellt das Arns­berg­er Büro Gu­tacht­en über Haftpflichtschä­den. Das Sachver­ständi­gen­büro ist DIN EN ISO/IEC 17024 zer­ti­fiziert und Mit­glied im Bun­desver­band der freiberu­flichen und un­ab­hängi­gen Sachver­ständi­gen für das Kraft­fahrzeug­we­sen (BVSK). Das Team beste­ht aus drei Sachver­ständi­gen: Herr Till­mann und Herr Pan­ick sind Ifs zer­ti­fizierte Sachver­ständige für Kraft­fahrzeugschä­den und Be­w­er­tung, Herr Till­mann ist darüber hi­naus öf­fentlich bestell­ter und vereidigter Sachver­ständi­ger und Herr Heid­schöt­ter ist staatlich geprüfter Tech­nik­er. Neben Scha­dengu­tacht­en er­stellt das Büro auch Wertgu­tacht­en für Old­timer oder stellt Re­para­turbestä­ti­gun­gen zur Gel­tend­machung von Nutzungsaus­fall und Re­para­tur­dauer aus.

Kontakt

Kontaktdaten
www.heidschoetter-tillmann.de

Ausgabe 03/2017



WEITERE INHALTE