Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Ausbau mit System

Axel Becker Trockenbau hat sich zertifizieren lassen

Bild oben: Axel Becker, Janine Becker und Lorenz Becker
ANZEIGE
„Der Trend ge­ht zum Kom­plett-Aus­bau“, sagt Ax­el Beck­er, Geschäfts­führ­er von Ax­el Beck­er Trock­en­bau. Das Un­terneh­men ist spezial­isiert auf den nor­malen und ge­hobe­nen In­ne­naus­bau. Während es vor 15 Jahren für das Bau­un­terneh­men eine Sel­ten­heit war, eine Holzfen­ster­bank anzuferti­gen, ge­hören Be­gleit­gew­erke mittler­weile im­mer mehr zum Be­s­tandteil des Kun­de­nauf­trags. „Trock­en­bau ist nicht mehr nur der raum­ab­sch­ließende In­ne­naus­bau für Wand, Decke und Bo­den, der Bereich ist deut­lich um­fan­greich­er ge­wor­den“, so der Geschäfts­führ­er weit­er, „viele Fak­toren wie Brand­schutz und Schallschutzverord­nun­gen greifen in­ei­nan­der, das er­fordert Fach­wis­sen.“ Alles aus ein­er Hand, das muss auch ein Trock­en­bau­be­trieb leis­ten kön­nen: Ar­chitek­ten delegieren und beauf­tra­gen Fir­men wie die von Ax­el Beck­er damit, Ange­bote von Malern oder Elek­trik­ern einzu­holen. „Aus­bau mit Sys­tem“ lautet der Slo­gan Beck­ers und das ist trifft der Kern „mehr denn je“. Seit 27 Jahren gibt es Ax­el Beck­er Trock­en­bau bere­its, zunächst in Ne­heim-Bergheim und seit zwei Jahren in dem Gewer­bege­bi­et „Gut Nier­hof“ in Voss­winkel. Eine halbe Mil­lion Eu­ro hat der Un­terneh­mer in den Neubau in­vestiert. Qual­ität ist wichtig: „Der Fir­men­sitz ist ge­nau­so ein Aushängeschild wie unsere Mi­tar­beit­er und or­dentliche Fahrzeuge.“ Ins­ge­samt hat Ax­el Beck­er 14 Angestellte, Tochter Ja­nine Beck­er küm­mert sich um die Baulei­tung und das Mar­ket­ing. Auch wenn die Auf­trags­büch­er gut ge­füllt sind - ge­nau wie alle an­deren Hand­w­erks­berufe, hat auch der Trock­en­bau zu kämpfen.
„Unsere Branche hat kei­nen guten Ruf mehr, seit dem jed­er nur ei­nen Gewerbeschein aus­füllen braucht, um in die­sem Bereich tätig zu wer­den“, weiß Beck­er. De­shalb hat er sei­nen Be­trieb präqual­i­fizieren lassen. Der Verein für Präqual­i­fika­tion von Bau­un­terneh­men prüft auf­trag­sun­ab­hängig nach definierten An­forderun­gen wie beispiel­sweise Ref­erenzen und Tariftreue. „Die Bun­des­regierung ver­sucht, sch­warze Schafe her­auszu­fil­tern. Die Zer­ti­fizierung, die wir haben, ste­ht für Ser­iösität. Wir haben uns damit verpflichtet, uns ein­er regelmäßi­gen Qual­ität­skon­trolle zu un­terzie­hen.“ Die Pro­fes­sio­n­al­ität der Fir­ma zeigt sich auch in der fach- und ter­min­gerechte Aus­führung. „Aktuell zie­hen wir beispiel­sweise in ein­er Arzt­praxis die Leicht­bauwände, die abge­han­ge­nen Deck­en und bauen hoch­schalldäm­mende In­nen­türele­mente ein.“ Eine weitere Ref­erenz ist die Men­sa im Mesched­er Kloster der Benediktin­er oder das Leib­niz-Gym­na­si­um in Han­nover. „Zwar sitzen unsere Auf­tragge­ber meist in der Re­gion, aber wenn ein Ar­chitekt ein Pro­jekt in einem an­deren Bun­des­land be­treut, sch­ließen wir uns – wie am Beispiel Han­nover - gerne an.“

Kontakt

Kontaktdaten
Trockenbau GmbH Axel Becker
Gut Nierhof 7 · 59757 Arnsberg
Telefon: 02932/1623 · Telefax: 02932/25489
info@innenausbau-gmbh.de
www.innenausbau-gmbh.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 04/2017



WEITERE INHALTE

Axel Becker, Janine Becker und Lorenz Becker
Axel Becker, Janine Becker und Lorenz Becker
Ein Beispiel an Eleganz und Greradlinigkeit
Ein Beispiel an Eleganz und Greradlinigkeit