Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelstory

Damit Industrie 4.0 kein Schlagwort bleibt

2002 aus der seit 1978 bestehenden Wrede Unternehmensgruppe heraus gegründet, hat sich die Wrede GmbH Softwarekonzepte als SAP Goldpartner der Digitalisierung des Mittelstandes verschrieben.

ANZEIGE
„Durch unsere fast 30-jährige Er­fahrung im ERP-Um­feld haben wir das Know-how, ger­ade auch kom­plexere An­forderun­gen abzu­bil­den und bei unseren Kun­den umzusetzen“, erk­lärt Geschäfts­führ­er Chris­toph Beck­er. „Wir beobacht­en, dass die An­forderun­gen an die EDV auch für kleine und mittlere Un­terneh­men im­mer größer wer­den. Wir tauschen uns in­ten­siv mit unseren Kun­den aus und en­twick­eln ge­mein­sam mit ih­nen eine op­ti­male, passende Lö­sung. Uns­er Kunde pro­f­i­tiert dop­pelt: in­vesti­tions­sich­er auf stets aktuellem tech­nischem Stand bei nie­drigem To­tal Cost of Own­er­ship“. 2002 aus der seit 1978 beste­hen­den Wrede Un­terneh­mens­gruppe her­aus ge­grün­det, hat sich die Wrede GmbH Soft­warekonzepte als SAP Gold­part­n­er der Dig­i­tal­isierung des Mit­tel­s­tan­des ver­schrieben. Das Un­terneh­men hat sich seit Mark­te­in­führung von SAP Busi­ness One auf die Be­treu­ung und Be­r­a­tung von Pro­duk­tions- und Großhan­del­sun­terneh­men spezial­isiert. Egal, ob SAP Busi­ness One an zwei oder 200 Ar­beit­s­plätzen einge­set­zt wer­den soll – jed­er Kunde wird gemäß den in­di­vi­du­ellen An­forderun­gen an die Or­gan­i­sa­tion seines Un­terneh­mens be­treut. Un­ter dem Mot­to „Damit In­dus­trie 4.0 kein Sch­lag­wort bleibt“ ste­ht insbe­son­dere das The­ma Dig­i­tal­isierung im Mit­tel­s­tand bei dem Arns­berg­er Un­terneh­men im Fokus. Im let­zten Jahr wurde die Nied­er­las­sung Güter­s­loh eröffnet und zum Tech­nolo­giezen­trum aus­ge­baut. An die­sem Stan­dort en­twick­elt das Un­terneh­men in­tel­li­gente Soft­warelö­sun­gen als Er­weiterung für SAP Busi­ness One. Dabei han­delt es sich haupt­säch­lich um die Dig­i­tal­isierung und Ab­schaf­fung von Me­di­en­brüchen in­n­er­halb von Fer­ti­gungs- und Lo­gis­tikprozessen. Zum Ein­satz kom­men mo­bile Scan­n­er-An­wen­dun­gen, BDE- und Mon­i­tor­ing-Lö­sun­gen aber auch mo­bile Apps, die ei­nen Date­naus­tausch in Echtzeit er­möglichen. So lassen sich er­he­bliche Ef­fizien­zsteigerun­gen durch die Ab­schaf­fung von herkömm­lichen pa­pierges­teuerten Lager- und Pro­duk­tions­ma­n­age­ment­sys­te­men erzielen. Im­mer mehr Un­terneh­men erken­nen aber auch ihr Po­ten­tial in der An­bin­dung von Maschi­nen und au­to­ma­tischen Lager­sys­te­men an ihre ERP-An­wen­dung. Die Wrede GmbH bi­etet hi­er­für in­di­vi­du­elle Sch­nitt­stel­len­lö­sun­gen an. Zum Ser­vice der Wrede Gruppe ge­hört u.a. eine ei­gene Sup­port­abteilung, die mit speziell aus­ge­bilde­ten Mi­tar­beit­ern be­set­zt ist. „Unsere Kun­den schätzen die kom­pe­tente und sch­nelle Hilfe unseres Sup­port-Teams, das bei Proble­men und Fra­gen jed­erzeit zur Seite ste­ht“, so Beck­er. So­wohl den Sup­port als auch die Be­r­a­tung zeich­net vor allem die ho­he Fachkom­pe­tenz aus. Von der Lo­gis­tik bis zur Fi­nanzbuch­hal­tung – für alle Bereiche ste­hen Spezial­is­ten zur Ver­fü­gung. So kön­nen die Kun­den da­rauf ver­trauen, dass die Prozesse in ihrem Un­terneh­men rei­bungs­los und ohne Aus­fal­lzeit­en weit­er­laufen.“ Derzeit beschäftigt die Wrede Gruppe cir­ca 30 Mi­tar­beit­er, deren Be­r­ater und Soft­wa­reen­twick­ler regelmäßig durch SAP zer­ti­fiziert wer­den. Zum Port­fo­lio ge­hören Soft­warelö­sun­gen für Waren­wirtschaft, Fi­nanz- und An­la­gen­buch­hal­tung, Kosten­rech­nung, CRM (Kun­den­bezie­hungs­ma­n­age­ment) , PPS (Pro­duk­tion­s­pla­nung und -steuerung), mo­bile Lager­s­can­n­er, Doku­men­ten­ma­n­age­ment, EDI (Elek­tronisch­er Date­naus­tausch), Kon­fig­u­ra­toren, Web­shop-An­bin­dun­gen und Zeit­er­fas­sungssys­teme. Als ver­läss­lich­er Part­n­er mit­tel­ständisch­er Un­terneh­men bringt die Wrede GmbH Soft­warekonzepte die Er­fahrung aus mittler­weile über 300 Pro­jek­ten mit. Zu­dem bi­etet sie in­di­vi­du­elle Er­weiterun­gen für bere­its beste­hende SAP Busi­ness One-Sys­teme. „Uns­er Be­streben ist es, den Kun­den op­ti­male Lö­sun­gen und ei­nen nach­halti­gen Nutzen zu bi­eten“, so Beck­er. Ge­treu dem Mot­to: Ganz oder gar nicht! „Denn halbe Sachen brin­gen uns und unsere Kun­den nicht weit­er.“ „Ler­nen Sie die Wrede GmbH Soft­warekonzepte und deren ERP-Lö­sung für den Mit­tel­s­tand mit SAP Busi­ness One ken­nen! Wir la­den Sie her­zlich zum Un­terneh­mer­früh­stück am 13.12.2017 von 09:30 bis 12:00 Uhr in das Wrede Busi­ness Cen­ter, Dunges­traße 84, 59757 Arns­berg ein. Bei Kaf­fee und Brötchen geben wir Ih­nen in kurzen Präsen­ta­tion­s­run­den ei­nen Über­blick über die Möglichkeit­en von SAP Busi­ness One und unsere Branchen­lö­sun­gen. Am Ende der of­fiziellen Ve­r­an­s­tal­tung ste­hen Ih­nen unsere Ex­perten für Diskus­sio­nen und ei­nen Er­fahrungsaus­tausch zur Ver­fü­gung. An­mel­dun­gen bitte bis zum 08.12.2017 per E-Mail (mlinke@wre­degmbh.de), tele­fonisch (02932/20397-0) oder on­line (www.wre­degmbh.de/wrede/an­mel­dung). Wir freuen uns auf Sie!“

Kontakt

Kontaktdaten
Wrede GmbH Softwarekonzepte
Dungestraße 84  · 59757 Arnsberg
Telefon: 02932/20397-0 · Telefax: 02932/20397-25
info@wredegmbh.de · www.wredegmbh.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 09/2017



WEITERE INHALTE

Die Geschäftsführer der Wrede GmbH Softwarekonzepte: Andrea Kosmann und Christoph Becker
Die Geschäftsführer der Wrede GmbH Softwarekonzepte: Andrea Kosmann und Christoph Becker