Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Erfolgreiche Arbeitgeber­marketing-Trainings

Gute Beispiele für den Mittelstand in Südwestfalen.

ANZEIGE
„Em­ploy­er Brand­ing“ ist ein Stich­wort, das derzeit viele Un­terneh­men umtreibt. Es ge­ht um ein ganzheitlich­es Konzept, um das ei­gene Un­terneh­men als starke Ar­beit­ge­ber­marke aufzubauen. Wie ge­nau dies ausse­hen kann, kon­n­ten In­teressierte kür­zlich bei drei von der Süd­west­falen Agen­tur or­gan­isierten Ar­beit­ge­ber­mar­ket­ing-Train­ings er­fahren – die ein wichtiger Teil des Re­gio­nal­mar­ket­ings sind. Be­son­ders gut ge­fiel den mehr als 60 Per­so­n­al- und Mar­ket­ingver­ant­wortlichen aus ver­schie­de­nen süd­west­fälischen Fir­men dabei auch der Aus­tausch un­tere­i­nan­der.
Wie stellt man sich als Ar­beit­ge­ber at­trak­tiv dar? Welche Botschaften sollen über das ei­gene Un­terneh­men erzählt wer­den, um neue Mi­tar­beit­er anzuzie­hen? Wie kann man als Ar­beit­ge­ber dazu bei­tra­gen, dass sich die ei­ge­nen Mi­tar­beit­er mit dem Un­terneh­men iden­ti­fizieren? Diese Fra­gen wur­den in Ar­beit­ge­ber­mar­ket­ing-Train­ings disku­tiert, zu de­nen die Süd­west­falen Agen­tur un­ter an­derem auch ei­nen Fach-Ref­er­en­ten der Deutschen Em­ploy­er Brand­ing Akademie GmbH ein­ge­la­den hatte. Die Train­ings fan­den am 11. Juli in Warstein bei der Fir­ma Infi­neon Tech­nolo­gies AG, am 12. Juli in Sie­gen bei der Fir­ma G-TEC In­ge­nieure GmbH und am 22. Au­gust in Lü­den­scheid bei der Fir­ma ER­CO GmbH statt. Alle Train­ings waren jew­eils mit cir­ca 20 Teil­neh­mern aus un­ter­schiedlichen Un­terneh­men aus­ge­bucht.
Im Train­ing wurde den Teil­neh­mern ein 12-Schritte-Prozess aufgezeigt, durch dessen Um­set­zung sie im Un­terneh­men die Stärken des Ar­beit­ge­bers bes­tim­men kön­nen. Wenn die Iden­tität des Un­terneh­mens klar her­aus­gear­beit­et ist, kön­nen diese In­for­ma­tio­nen so­wohl für die Kom­mu­nika­tion mit potenziellen Be­wer­bern, wie auch in­tern zur langfristi­gen Bin­dung der ei­ge­nen Mi­tar­beit­er genutzt wer­den.

Best Prac­tices


Die Fir­ma G-TEC hat beispiel­sweise dies­bezüglich bere­its vie­les un­ter­nom­men und stellte die ei­ge­nen Er­fahrun­gen im Rah­men des Train­ings bere­itwil­lig vor: Durch den Umzug von Wen­den nach Sie­gen hat das Un­terneh­men die Gele­gen­heit genutzt, die Büros nach einem neuen Konzept auszus­tat­ten – ganz im Sinne ihr­er Ar­beit­ge­ber­marke.
„Ar­beit­ge­ber­mar­ket­ing ist für uns schon seit län­ger­er Zeit ein The­ma, mit dem wir uns auch gerne beschäfti­gen. Un­ter Ein­bezug aller Mi­tar­beit­er haben wir zunächst die aus unser­er Sicht zen­tralen The­men her­aus­gear­beit­et und zu unserem Claim „Er­folg sucht Mit­ges­tal­ter“ sowie einem zuge­höri­gen Bild­mo­tiv konkretisiert. So­wohl Claim als auch Bild­mo­tiv haben ei­nen ho­hen Wied­er­erken­nungsw­ert und so fin­d­et sich bei­des beispiel­sweise durchgängig an den Wän­den unser­er Büroräume wied­er. Dies di­ent insbe­son­dere auch der Iden­ti­fizierung der Mi­tar­beit­er mit dem Un­terneh­men. Unsere Ar­beit­ge­ber­marke kommt weit­er­hin auf unseren Ma­te­rialien, wie Fly­er, Mess­e­s­tand und bei der Gewin­nung neuer Mi­tar­beit­er zum Tra­gen“, erk­lärt Dr.-Ing. An­dré-Mar­cel Sch­midt, Leit­er der hau­sei­ge­nen G-TEC Akademie.
Auch das Un­terneh­men Infi­neon hat während des Train­ings den Teil­neh­mern die ei­ge­nen, um­fassen­den Ak­tiv­itäten im Bereich Ar­beit­ge­ber­mar­ket­ing vorgestellt: „Mit dem Ziel, uns bei potenziellen Be­wer­bern op­ti­mal zu po­si­tionieren, haben wir uns­er Per­son­al­team neu struk­turi­ert und ei­nen Sch­w­er­punkt auf die Frage gelegt, wie wir als Ar­beit­ge­ber mit ei­ge­nen und po­ten­tiellen Mi­tar­beit­ern op­ti­mal kom­mu­nizieren. Da­durch kon­n­ten wir den Be­wer­bungsprozess deut­lich sch­lank­er und be­wer­ber­fre­undlich­er ges­tal­ten. Bei der Kan­di­da­te­nan­sprache le­g­en wir Wert auf ei­nen aus­ge­wo­ge­nen Mix aus neuen Me­di­en, Ra­dio, Ve­r­an­s­tal­tun­gen und vor allem Empfeh­lun­gen durch unsere ei­ge­nen Mi­tar­beit­er“, er­läutert Martin König, Ta­l­ent At­trac­tion Ma­n­ag­er am Infi­neon-Stan­dort in Warstein.
„Mithilfe des Ar­beit­ge­ber­mar­ket­ing-Train­ings haben wir erkan­nt, wo wir sel­ber mo­men­tan ste­hen und wo­hin wir wollen. Wir haben uns ge­freut zu se­hen, dass wir mit den bis­lang durchge­führten Maß­nah­men ge­nau auf dem richti­gen Weg sind. Denn für eine au­then­tische Ar­beit­ge­ber­marke haben auch wir uns erst ein­mal auf in­terne Maß­nah­men für unsere ER­CO-Mi­tar­beit­er konzen­tri­ert: wie beispiel­sweise die sys­te­m­a­tische in­terne Kom­mu­nika­tion des neuen Un­terneh­mensleit­bildes, die Ein­bin­dung der Führungskräfte in den Prozess sowie Werte-Work­shops mit allen Mi­tar­beit­ern“, er­läutert Li­na Som­mer, Ve­r­ant­wortliche für Per­so­na­len­twick­lung bei ER­CO.

Pos­i­tives Faz­it


Ins­ge­samt war die Re­s­o­nanz bei den Train­ings sehr pos­i­tiv, die strate­gische Hil­festel­lung sowie die zahl­reichen prak­tischen Beispiele und der Aus­tausch un­tere­i­nan­der wur­den als bereich­ernd emp­fun­den. „Wir freuen uns, dass die Train­ings von den Teil­neh­mern so gut angenom­men wer­den und wir ih­nen damit eine wertvolle Hil­festel­lung auf ihrem Weg zum at­trak­tiv­en Ar­beit­ge­ber in Süd­west­falen geben kön­nen. Die über­aus pos­i­tive Re­s­o­nanz zeigt uns, dass wir damit den Nerv der Mit­glied­sun­terneh­men getrof­fen haben“, resümiert Maria Arens, Key Ac­count Ma­n­agerin bei der Süd­west­falen Agen­tur und ve­r­ant­wortlich für die Konzep­tionierung der Train­ings. Die Train­ings sind ein kosten­los­er Baustein der Mit­glied­schaft im Verein „Wirtschaft für Süd­west­falen e.V.“ und wer­den regelmäßig ange­boten.
Weitere In­for­ma­tio­nen zum Re­gio­nal­mar­ket­ing un­ter: www.jet­zt-zusam­men­ste­hen.de

Kontakt

Kontaktdaten
Südwestfalen Agentur GmbH
Martinstraße 15 · 57462 Olpe
Telefon: 02761/83511-0 · Telefax: 02761/83511-29
info@suedwestfalen.com
www.suedwestfalen.com

Ausgabe 07/2017