Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Cremer Beschichtungstechnologie

Bild oben: Vom Rohling zum Endprodukt
ANZEIGE
Noch gar nicht lange her ist die Ge­burtss­tunde von Cre­mer Beschich­tung­stech­nolo­gie: Das Un­terneh­men um Geschäfts­führ­er Carsten Cre­mer ex­istiert seit An­fang des Jahres. Der Grund war ein Gen­er­a­tion­swech­sel bei Fiehl + Cre­mer, einem Lü­den­schei­der Be­trieb, der sich seit 1968 auf Ober­flächen­tech­nik spezial­isiert hatte. Cre­mer beschichtet Stahl, Edel­s­tahl und Hart­me­t­all un­ter Ein­satz ver­schie­den­er Tech­nolo­gien und Ver­fahren­stech­niken wie beispiel­sweise Flamm­spritzen in den Aus­prä­gun­gen Draht­flamm­spritzen, Pul­ver­flamm­spritzen, Hochgesch­windigkeits-Flamm­spritzen (HVOF) und Licht­bo­gen­spritzen. „Die Me­t­all­spritztech­nik deckt Ein­satzge­bi­ete von der In­s­tand­hal­tung und Ausschuss­ret­tung bis zur Hochtech­nolo­gie ab“, sagt Carsten Cre­mer. „Bis­lang sind die Möglichkeit­en der Me­t­all­spritztech­nik bei Weit­em nicht aus­geschöpft und bi­eten sich bei der Lö­sung tech­nisch­er Probleme im­mer wied­er an.“ Me­t­all­spritztech­nik und Ther­misch­es Spritzen sind Sam­mel­be­griffe für die ver­schie­de­nen Ver­fahren in der In­s­tand­hal­tung/Re­para­tur und Neuteil-Beschich­tung. Das Ther­mische Spritzen beruht auf dem Zusam­men­spiel von kinetisch­er und ther­misch­er En­ergie. Wis­sen­schaftler fan­den her­aus, dass durch das Ab­sch­melzen eines Draht­es in einem Acetylen-Sauer­stoff-Gemisch und mit der Besch­le­u­ni­gung durch Luftzu­fuhr durch eine Düsenkom­bi­na­tion Stahl­bauteile mit Me­t­all aufge­spritzt oder beschichtet wer­den kön­nen. „In der In­dus­trie ist die Me­t­all­spritztech­nik oft noch rel­a­tiv un­bekan­nt, da das Ther­mische Spritzen in vielen Lehr­plä­nen lei­der nicht berück­sichtigt wird.“ Cre­mer führt die Ver­fahren der Flamm­spritztech­nik zer­ti­fiziert nach GTS nach Merk­blatt DVS 2301 und DIN EN 657 aus. „Wir ar­beit­en bere­its seit 1969 damit. Wir beschicht­en Se­rien­bauteile sowie Einzel­teile und führen für unsere Kun­den auch die Kon­struk­tion und En­twick­lung von Beschich­tungs-Son­der­an­la­gen für die Flamm­spritztech­nik durch.“


Kontakt

Kontaktdaten
www.cremer-beschichtungstechnologie.de

Ausgabe 06/2017



WEITERE INHALTE

Vom Rohling zum Endprodukt
Vom Rohling zum Endprodukt