Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

„Win – Win“

Chinesischer Botschafter sprach zur Bedeutung des Freihandels

Bild oben: Dr. Volker Verch (Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Westfalen-Mitte), Egbert Neuhaus (Vorsitzender des Un
Un­ter dem Ti­tel „Win – Win, die Wichtigkeit des freien Han­dels für die Welt“ führte Shi Mingde, Botschafter der Volk­s­re­pub­lik Chi­na, die An­sicht­en der zweit­größten Volk­swirtschaft der Welt zum Frei­han­del und Abkom­men mit Eu­ro­pa aus. Of­fiziell be­grüßt wurde der Botschafter dabei von Eg­bert Neuhaus, Vor­sitzen­der des Un­terneh­mensver­ban­des West­falen-Mitte, der die Vor­tragsver­an­s­tal­tung mit rund 200 Gästen eröffnete. Neuhaus und der Botschafter trafen sich er­st­mals 2009 – auf dem Höhep­unkt der Fi­nanz- und Wirtschaft­skrise – in Pek­ing. Dort kündigte Shi Mingde bere­its an, dass Chi­na mit einem bre­it an­gelegten Kon­junk­tur­pro­gramm, eine großen Teil dazu bei­tra­gen würde, dass die weltweite Fi­nanzkrise er­fol­greich bekämpft wer­den kann. “Sie haben damit Recht be­hal­ten“, so Neuhaus. „Nun kön­nte die Weltwirtschaft aber wied­er an einem Schei­deweg ste­hen. Pro­tek­tion­is­tischen Kräften, die derzeit an vielen Stellen wirken, scheint der Frei­han­del nicht mehr viel zu be­deuten. Ge­nau da­rauf, auf den freien Han­del, sind aber viele unser­er Mit­glied­sun­terneh­men angewie­sen. Hi­er ste­hen Ar­beit­s­plätze auf dem Spiel. Auch mit chi­ne­sischen Un­terneh­men sind etliche unser­er Mit­glieds­be­triebe eng ver­bun­den.“ Botschafter Shi Mingde ging di­rekt da­rauf ein. Chi­na sei noch vor Län­dern wie Frankreich und den USA der wichtig­ste Han­dels­part­n­er Deutsch­lands. Chi­na habe sich tra­di­tions­gemäß zum freien Han­del bekan­nt, sich nach Jahren der Ab­s­chot­tung da­rauf zurück be­son­nen und blühe seit­dem auf. Allerd­ings befinde sich das Land noch in der Phase der In­dus­trial­isierung. Das habe dazu ge­führt, dass in der Ver­gan­gen­heit zu viele Roh­stoffe ver­braucht wur­den. Generell befinde sich Chi­na auf dem Weg in eine ökol­o­gisch
geprägte Zukunft.

Ausgabe 06/2017



WEITERE INHALTE

Dr. Volker Verch (Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Westfalen-Mitte), Egbert Neuhaus (Vorsitzender des Un
Dr. Volker Verch (Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Westfalen-Mitte), Egbert Neuhaus (Vorsitzender des Un