Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

„Stahlpreis-Schock“

Blechumformer können Preisexplosion nicht alleine stemmen

Bild oben: Bernhard Jacobs, Geschäftsführer des Industrieverbandes Blechumformung (IBU)
Zulief­er­er der blechum­for­men­den In­dus­trie be­fürcht­en Lie­fer­probleme. Ur­sache ist der dra­ma­tisch stei­gende Stahl­preis. Die Kosten­ex­plo­sion verur­sacht bei einem beispiel­haften Jahresbe­darf von 7.000 Ton­nen Mehrkosten von rund 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro pro Un­terneh­men. „Das kann ein Mit­tel­ständler nicht allein stem­men. Blechum­for­mende Un­terneh­men müssen jet­zt reagieren und den Kosten­schub mit ihren End­kun­den ver­han­del­n“, so Bern­hard Ja­cobs. Der Geschäfts­führ­er des In­dus­trie­ver­ban­des Blechum­for­mung (IBU) sie­ht an­son­sten eine branchenüber­greifende Ge­fahr für die Lie­fer­kette – nicht nur in der Au­to­mo­bilin­dus­trie. Der „Stahl­preis-Schock“ sitzt tief. Un­terneh­men der blechum­for­men­den In­dus­trie zahlen durch­sch­nittlich 220 Eu­ro/t mehr als An­fang 2016 – das sind Mehrkosten von ca. 75 Prozent (Spot­markt). „Die meist mit­tel­ständisch struk­turi­erten Un­terneh­men der Zulie­ferin­dus­trie kön­nen nur in en­ger Ab­s­tim­mung mit ihren Kun­den auf die Preisen­twick­lung reagieren. Sonst sind Un­ter­brechun­gen in der Lie­fer­kette vor­pro­gram­miert“, be­tont Ja­cobs. Kun­den sind vor allem Au­to­mo­bil­her­steller, Sys­tem­lie­fer­an­ten und an­dere Beteiligte der au­to­mo­bilen Sup­p­ly-Chain. Das The­ma be­t­rifft aber auch an­dere Branchen. Um­formteile aus Stahl kom­men ge­nau­so in Elek­troin­dus­trie, Maschi­nen­bau, „Weißer Ware“, der Mediz­in­tech­nik und der Schloss- und Besch­lagin­dus­trie zum Ein­satz. Hin­ter­grund der Kosten­sprünge sind laut An­dreas Sch­nei­der von Stahl­markt Con­sult vor allem stark stei­gende Erz- und Kok­spreise auf dem Welt­markt. Dazu kom­men „An­ti-Dump­ing­maß­nah­men“ ge­genüber Stah­l­lie­fer­an­ten aus Chi­na und an­deren Län­dern. „Sie verur­sachen Ma­te­rialk­nap­pheit und führen im Ex­trem­fall zum Im­port­s­top­p“, erk­lärt Sch­nei­der.

Ausgabe 03/2017



WEITERE INHALTE

Bernhard Jacobs, Geschäftsführer des Industrieverbandes Blechumformung (IBU)
Bernhard Jacobs, Geschäftsführer des Industrieverbandes Blechumformung (IBU)