Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Südwestfalen bewirbt sich erneut um eine REGIONALE

Bewerbungsfrist endet am 9. Dezember / Südwestfalen Agentur GmbH erarbeitet Konzept

Bild oben: Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung beschlossen die erneute Bewerbung um eine südwestfälische Regionale
Süd­west­falen wird sich um die Aus­rich­tung der RE­GIO­NALE 2022 oder 2015 be­wer­ben. Das beschlossen in ge­mein­samer Sitzung Ge­sellschafter­ver­samm­lung und Auf­sicht­s­rat der Süd­west­falen Agen­tur GmbH. Sie beauf­tragten die Geschäfts­führung damit, ge­mein­sam mit den Ak­teuren aus der Re­gion Strate­gie und Be­wer­bungskonzept zu erar­beit­en. Der Zeit­plan ist knapp: Die Re­gio­nen in Nor­drhein-West­falen haben bis zum 9. Dezem­ber die Möglichkeit, sich um die Durch­führung ein­er RE­GIO­NALE (2022 oder 2025) zu be­wer­ben, bei der sich eine Re­gion mit ihren Stärken und Qual­itäten, aber auch mit ihren Her­aus­forderun­gen au­sei­nan­derset­zt. Ziel ist es, weitere En­twick­lungspotenziale sowie Lö­sun­gen für die Probleme der Zukunft zu fin­d­en und zu präsen­tieren.Die The­men, mit de­nen sich die Kan­di­dat­en für die Aus­rich­tung der Re­gio­nale be­wer­ben kön­nen, reichen un­ter an­derem von In­te­gra­tion, De­mo­gra­fie, Da­seinsvor­sorge und Nach­haltigkeit über Ur­banität, ländlich­er Raum bis hin zu Dig­i­tal­isierung, Wett­be­werbs­fähigkeit und In­no­va­tion, Bil­dung, Wis­sen und Kul­tur. Eine Fachjury be­w­ertet die Be­wer­bun­gen, macht sich im Früh­jahr bei Vor-Ort-Berei­sun­gen ei­nen ab­sch­ließen­den Ein­druck und wird der Lan­des­regierung ein Vo­tum un­ter­breit­en. Die Entschei­dung im Lan­desk­abi­nett und damit die Verkündi­gung der bei­den Sieger-Re­gio­nen ist für April 2017 vorge­se­hen. Die in­haltliche Strate­gie der Süd­west­falen-Be­wer­bung wird schon im Ok­to­ber vor­lie­gen, damit sich die Kreis­tage, Stadt- und Ge­mein­deräte damit be­fassen kön­nen und ihre Un­ter­stützung erk­lären. „Vor uns liegt eine span­nende Auf­gabe, die wir so zügig wie über­legt ange­hen wer­den“, so Hu­ber­tus Win­ter­berg als Geschäfts­führ­er der Süd­west­falen Agen­tur GmbH, die bere­its die Prozesse und Ak­tiv­itäten im Rah­men der RE­GIO­NALE 2013 fed­er­führend ges­teuert hat. „Wir brauchen gute Ant­worten auf die Fra­gen zur Zukunft der Re­gion und suchen dafür den Dia­log mit den un­ter­schiedlich­sten Ak­teuren, damit wir ein Konzept erar­beit­en, das unsere Stärken wie Her­aus­forderun­gen aufn­immt und hin­ter dem sich die Re­gion ins­ge­samt ver­sam­meln kann.“

Süd­west­falen greift auf gute Er­fahrun­gen zurück

Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung beschlossen die erneute Bewerbung um eine südwestfälische Regionale
Auf­sicht­s­rat und Ge­sellschafter­ver­samm­lung beschlossen die erneute Be­wer­bung um eine süd­west­fälische Re­gio­nale

Die Re­gio­nale ist ein Struk­tur­förder­pro­gramm des Lan­des Nor­drhein-West­falen, das im Tur­nus von drei Jahren ein­er aus­gewähl­ten Re­gion die Möglichkeit bi­etet, sich zu präsen­tieren. Die erst in 2007 ge­grün­dete Re­gion Süd­west­falen kon­nte auf An­hieb mit ihr­er ge­mein­sa­men Be­wer­bung überzeu­gen und war Aus­richter für das Jahr 2013. Die Be­glei­tung der Re­gio­nale 2013 war Sch­w­er­punkt der Ar­beit der Süd­west­falen Agen­tur bis Ende des Jahres 2014. Mit der Re­gio­nale 2013 set­zten sich alle ge­sellschaftlichen, poli­tischen und wirtschaftlichen Ak­teure in Süd­west­falen das Ziel, ge­mein­sam den Her­aus­forderun­gen der Glob­al­isierung und des de­mo­gra­fischen Wan­dels zu begeg­nen. Die Stärkung ein­er der leis­tungs­fähig­sten In­dus­tri­ere­gio­nen in NRW, mit ihr­er mit­tel­ständischen Wirtschaftsstruk­tur, stand dabei eben­so wie der Er­halt der Na­tur­land­schaft und die Stadt- und Dor­fen­twick­lung im Fokus.

Ausgabe 08/2016



WEITERE INHALTE