Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

„Ich karōn mich drum“

KARŌN startet mit dem Quick Check Industrie 4.0 in Südwestfalen durch.

Bild oben: Thorsten Schmidt, Geschäftsführender Gesellschafter bei KARŌN
ANZEIGE
Die Iser­loh­n­er Un­terneh­men­skul­tur en­twick­elt sich stetig weit­er und hat auch in dies­er Sai­son wied­er Zuwachs bekom­men. KARŌN heißt die Be­r­a­tungs­ge­sellschaft, die sich auf kont­inuier­liche Prozessverbesserun­gen in den Bereichen Kon­struk­tion, Fer­ti­gung und Lo­gis­tik sowie auf das The­ma Pro­jekt­ma­n­age­ment spezial­isiert hat. Hi­er kann sie auf eine 20-jährige Geschichte zurück­blick­en und zählt heute cir­ca 30 Be­r­ater, die sich deutsch­land- und eu­ro­paweit um ihre Kun­den küm­mern. Bere­its auf dem Cam­pus Sym­po­si­um 2016, auf dem KARŌN ei­nen Im­pulsvor­trag zur Dig­i­tal­en Fab­rik in­k­lu­sive fol­gen­dem Work­shop präsen­tiert hat, als auch auf der SÜD­WEST­FALEN MA­N­AG­ER MESSE hat das Un­terneh­men er­ste Akzente in der Re­gion ge­set­zt. Thorsten Sch­midt ist der Geschäfts­führende Ge­sellschafter und ge­bürtiger Iser­loh­n­er. Dort hat er auch seine Aus­bil­dung zum Werkzeug­mach­er ab­solviert und später Wirtschaftsin­ge­nieur­we­sen studiert. „Wenn Kon­struk­tion und Pro­duk­tion zusam­me­nar­beit­en, kön­nen die Abläufe im Un­terneh­men in höch­stem Maße op­ti­miert wer­den“ – das war schon früh die Idee des Wirtschaftsin­ge­nieurs. Ein Mann aus der Praxis, den seine Vi­sion so lang angetrieben hat, dass er sie heute ge­mein­sam mit sei­nen Mi­tar­beit­ern an In­dus­trie­un­terneh­men weit­ergibt. Mit der neuen Nied­er­las­sung will er das Un­terneh­men nicht nur näher an sei­nen Woh­nort holen, vor allem will er ein klares Zeichen in die Re­gion Süd­west­falen setzen und sich hi­er in­te­gri­eren. KARŌN hat sich in den let­zten Jahren zu dem Ex­perten auf dem Ge­bi­et der Dig­i­tal­isierung en­twick­elt und ar­beit­et ge­mein­sam mit Kun­den aus Au­to­mo­bil- und Zulief­ererin­dus­trie sowie dem Maschi­nen- und An­la­gen­bau daran, die In­dus­trie 4.0 re­al wer­den zu lassen. Das un­ter­mauern auch die zahl­reichen Ref­erenzen namhafter Kun­den auf ihr­er Web­seite. Im­mer die eine Vi­sion vor Au­gen: vom virtuellen Pro­dukt zum realen – von der virtuellen Fab­rik zur realen. Um den Mehr­w­ert, den die In­dus­trie 4.0 für jede Fab­rik be­deutet, für sich nutzen zu kön­nen, ist es wichtig, das ei­gene Un­terneh­men re­al­is­tisch einzuschätzen, das The­ma zu ver­ste­hen und auf die da­raus ent­ste­hen­den neuen Chan­cen einzuge­hen. Darum bün­delt KARŌN ihre Ex­per­tise jet­zt im Quick Check und nutzt das in zahl­reichen Pro­jek­ten ver­tiefte Wis­sen, um mit­tel­ständische, pro­duzierende In­dus­trie­un­terneh­men in dies­er Re­gion auf ihrem Weg zur ei­ge­nen In­dus­trie 4.0 zu be­gleit­en. Ge­mein­sam mit ihrem Kun­den bws in He­mer hat sie den in­no­va­tiv­en Quick Check en­twick­elt und umge­set­zt. Dies­er beruht nicht nur auf The­o­rie, son­dern bün­delt die jahre­lange Er­fahrung aus Be­r­a­tungspro­jek­ten mit den Auf­gaben eines Mit­tel­ständlers in der diskreten Fer­ti­gung. Mit echter Er­fahrung in realen, dig­i­tal­en und virtuellen Prozessen aus den Bereichen Kon­struk­tion, Fer­ti­gung und Lo­gis­tik ist die KARŌN als Ideenge­ber mit dem Quick Check ein be­währter Be­gleit­er und Un­ter­stütz­er, der sei­nen Kun­den von der Auf­nahme des Sta­tus quo bis hin zur im­ple­men­tierten Lö­sung zur Seite ste­ht. Hier­bei will sie vor allem die in­di­vi­du­elle Ex­per­tise des Kun­den er­hal­ten und die Abläufe im Un­terneh­men op­ti­mieren. Diese Werte sind mit dem Na­men KARŌN und der Un­terneh­men­sphilo­so­phie fest ve­r­ank­ert. Denn KARŌN kommt aus dem Ger­manischen und be­deutet „sich um je­man­den sor­gen oder küm­mern“. De­shalb nutzen die Mi­tar­beit­er oft­mals den Slo­gan: „Ich karōn mich drum.“

Kontakt

Kontaktdaten
Karōn Beratungsgesellschaft mbH
Corunnastraße 1 · 58636 Iserlohn
quickcheck@karon.de · www.karon.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 04/2017



WEITERE INHALTE

Thorsten Schmidt, Geschäftsführender Gesellschafter bei KARŌN
Thorsten Schmidt, Geschäftsführender Gesellschafter bei KARŌN