Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

„Ehrung und Ansporn zugleich“

Für Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketings bei der Südwestfalen Agentur, ist der Gewinn des Südwestfälischen Marketing Preises 2017 Ehrung und Ansporn zugleich. Seit 2012 hat die 31-Jährige die Region kontinuierlich und konsequent zur Dachmarke entwickelt.

Bild oben: Mehr als 250 Unternehmen engagieren sich im Rahmen der Südwestfalen Alles echt!“- Kampagne bereits für das Regionalmarketing (www.jetzt-zusammenstehen.de)
SWM: Was dacht­en Sie, als Sie er­fahren haben, dass die Süd­west­falen Agen­tur diesjähriger Gewin­n­er des Süd­west­fälischen Mar­ket­ing Preis­es ist?

Marie Ting: „Wow“ war mein er­ster Ge­danke. Das ist eine sehr schöne Auszeich­nung für uns, zu­mal es ja der Ju­biläums-Preis des Mar­ket­ing Club Süd­west­falen ist und die Fach-Ju­ry sicher­lich be­son­nen entschie­den hat, wen sie damit auszeich­nen möchte. Klar ist aber auch, dass das Re­gio­nal­mar­ket­ing nicht der Preis eines Einzel­nen sein kann.

SWM: Son­dern?

Marie Ting: Nur ge­mein­sam sind wir stark. Mit dabei sind beispiel­sweise die Kreise, Kam­mern, Ar­beit­ge­berver­bände, Sparkassen und Volks­banken in Süd­west­falen, die die Idee eines Re­gio­nal­mar­ket­ings von An­fang an un­ter­stützt haben. Viele Kom­mu­nen tra­gen in­zwischen stolz das Lo­go „Süd­west­falen“ und sind auch damit Teil des Ganzen. Im Verein „Wirtschaft für Süd­west­falen“ un­ter­stützen in­zwischen 250 Un­terneh­men – vom Einzelkämpfer bis zum Glob­al Play­er mit mehr­eren Tausend Mi­tar­beit­ern – das Re­gio­nal­mar­ket­ing. Und sie tun das aus Überzeu­gung und mit großem En­gage­ment für die Re­gion.

SWM: Aber das war nicht im­mer so. Wie dick waren die Bret­ter, die Sie zu Be­ginn Ihr­er Tätigkeit bohren mussten?

Mehr als 250 Unternehmen engagieren sich im Rahmen der Südwestfalen Alles echt!“- Kampagne bereits für das Regionalmarketing (www.jetzt-zusammenstehen.de)
Mehr als 250 Un­terneh­men en­gagieren sich im Rah­men der Süd­west­falen Alles echt!“- Kam­pagne bere­its für das Re­gio­nal­mar­ket­ing (www.jet­zt-zusam­men­ste­hen.de)
Marie Ting: Sehr dick. Als wir das Re­gio­nal­mar­ket­ing vor fünf Jahren in der Süd­west­falen Agen­tur starteten, war ich prak­tisch alleine für ein Ge­bi­et zuständig, das zweiein­halb­mal so groß ist wie das Saar­land und in dem 1,4 Mil­lio­nen Men­schen leben. Die Re­gion zur Marke machen: eine rie­sige Auf­gabe! Unsere er­war­tungsvollen Ge­sellschafter: die fünf süd­west­fälischen Kreise, Seite an Seite mit da­mals knapp 30 Un­terneh­men und In­sti­tu­tio­nen, die im Verein „Wirtschaft für Süd­west­falen“ das Re­gio­nal­mar­ket­ing an­s­choben. Zu die­sem Zeit­punkt gab es keine geschlossene Akzep­tanz der Marke Süd­west­falen, ein be­gren­ztes Bud­get, noch keine Kam­pagne, kei­nen Claim und keine Strate­gie. Heute sie­ht das ganz an­ders aus. Ob Bürg­er, Un­terneh­mer oder Min­is­ter: Man spricht im pos­i­tiv­en Sinne über Süd­west­falen – die Wirtschaft­skraft ist über die Grenzen der Re­gion hi­naus bekan­nt. Wir hät­ten die kom­plette Re­gion mit Plakat­en zuk­leben kön­nen. Nach einem Jahr wäre das Bud­get aufge­braucht gewe­sen und wir hät­ten ver­mut­lich nicht viel be­wirkt. Al­so musste eine nach­haltige Strate­gie her, die möglichst viele Men­schen zu „Botschaftern“ ihr­er Hei­ma­tre­gion macht.

SWM: Wie sah das konkret aus?

Marie Ting: Süd­west­falen ist mit sei­nen mehr als 150 Welt­markt­führ­ern, der be­son­deren In­dus­tri­estärke, den spez­i­fischen Lebensbe­din­gun­gen und at­trak­tiv­en Ar­beit­ge­bern, wenn man so möchte, ein tolles Pro­dukt. Wir haben dafür ge­sorgt, dass die Men­schen diese Stärken auch wahrneh­men und gerne darüber sprechen. Stellen Sie sich unsere Ar­beit wie ein Schaufen­ster vor, in dem wir die Stärken der Re­gion ausstellen und so allmäh­lich zur Marke auf­bauen. Mit der „Alles echt“-Kam­pagne haben wir eine eben­so au­then­tische wie überzeu­gende Strate­gie en­twick­elt, die den Ak­teuren verdeut­lichte, dass wir mehr er­reichen, wenn wir an einem Strang zie­hen. Fachkräfte für die Re­gion zu gewin­nen funk­tioniert nur, wenn wir mit ein­er Stimme sprechen und auf die guten Ar­beits- und Lebensper­spek­tiv­en in der Re­gion aufmerk­sam machen. Deswe­gen haben wir auch ei­nen so­ge­nan­n­ten Baukas­ten für Un­terneh­men und Kom­mu­nen aufge­baut, mit prak­tischen In­stru­men­ten, z.B. Stan­dort-Ma­te­rial oder das kosten­los ver­wend­bare Süd­west­falen-Lo­go, um ge­mein­sam für die Re­gion zu wer­ben.

SWM: Welche Maß­nah­men und Ak­tio­nen sind in die­sem Jahr ge­plant?

Marie Ting: Tag für Tag wächst die Re­gion weit­er zusam­men, was die Marke Süd­west­falen im Kern stärkt. Ob Vereine, Ver­bände, Pol­i­tik, Ehre­namt oder Wirtschaft: Daran sind so viele in Süd­west­falen beteiligt! Im Rah­men des Re­gio­nal­mar­ket­ings machen wir konse­quent mit dem Be­gonne­nen weit­er. Dabei wer­den wir die Füh­ler mit­tel­fristig auch in die an­grenzen­den Bal­lungszen­tren ausstreck­en und deut­lich machen, was Süd­west­falen zu bi­eten hat.

Ausgabe 02/2017



WEITERE INHALTE

Marie Ting verantwortet seit 2011 das südwestfälische Regionalmarketing; für die 31-Jährige ist der Gewinn des Südwestfälischen Marketing Preises Ehrung und Ansporn zugleich
Marie Ting verantwortet seit 2011 das südwestfälische Regionalmarketing; für die 31-Jährige ist der Gewinn des Südwestfälischen Marketing Preises Ehrung und Ansporn zugleich