Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

„Die zweite Etappe schaffen“

Neuer LKW von Brinkmann Transporte wirbt für Route 57

Bild oben: Regionale Unternehmer engagieren sich für die Route 57
Ein neuer LKW wirbt für die bessere Verkehrsverbin­dung zwischen Sieger­land und Witt­gen­stein. „Route 57 – ich bin dafür!“ prangt auf dem Vierzig­ton­n­er des Un­terneh­mens Brink­mann Tran­s­porte in Erndte­brück, das bere­its seit eini­gen Jahren mit einem weit­eren LKW auf die Notwendigkeit der Route 57 hin­weist. „Mit einem sch­w­eren LKW durch die Ortsk­erne fahren be­deutet zwangs­läu­fig eine sch­lechtere Leben­squal­ität für die An­woh­n­er und ei­nen ho­hen Zei­taufwand für uns. De­shalb ist die Ort­sumge­hungs­kette wichtig für die ge­samte Re­gion“, er­läutert In­hab­er Klaus Brink­mann sein En­gage­ment. An­dere Un­terneh­mer se­hen dies ge­nau­so und un­ter­stützen da­her die Wer­beak­tion. Darun­ter auch Maik Krüger, Geschäfts­führ­er der Au­to­haus Krüger GmbH & Co. KG, auf dessen Gelände der neue Truck der Öf­fentlichkeit vorgestellt wurde. „Mo­bil­ität spielt eine im­mer größere Rolle, insbe­son­dere bei jun­gen Men­schen. Beispiel­sweise sind viele Beschäftigte in Witt­gen­stein auf ei­nen PKW angewie­sen, um zu ihrem Ar­beit­s­platz zu ge­lan­gen. Für sie hat die Route 57 eine im­mens ho­he Be­deu­tung“, be­tont Maik Krüger. Mit der voll­ständi­gen Wied­er­auf­nahme der Route 57 in den vor­dringlichen Be­darf des Bun­desverkehr­swege­planes sei ein wichtiger er­ster Schritt gelun­gen, be­tont Vereinsvor­sitzen­der Chris­tian F. Koch­er­schei­dt. „Jet­zt gilt es, die zweite Etappe zu be­wälti­gen. Hi­erzu müssen die Pla­nun­gen bis zur Um­set­zungs­reife vo­rangetrieben wer­den, damit am Ende mit dem Bau be­gon­nen wer­den kann!“ Um die­s­es Ziel tat­säch­lich zu er­reichen, werde es er­forder­lich sein, dass ein festes „Bünd­nis für die Route 57“ geschlossen wird und möglichst viele ge­mein­sam hi­er­für kämpfen, so Vor­s­tands­mit­glied Her­mann-Josef Droege.

Ausgabe 03/2017



WEITERE INHALTE

Regionale Unternehmer engagieren sich für die Route 57
Regionale Unternehmer engagieren sich für die Route 57