Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

… und dann droht der Ruin!

Berufsunfähigkeit: Versicherungsexperte warnt vor Fallstricken.

Bild oben: Versorgungslücken bei Berufsunfähigkeit? – Nicht mit der richtigen Versicherung – aber Vorsicht: Hier ist Expertenrat gefragt! (WoGi / fotolia)
„Wenn‘s vorne zwickt und hin­ten beißt, nimm Kloster­frau Melis­sen­geist.“ Was aber, wenn der bekan­nte Werbes­lo­gan ins Leere ge­ht, wenn beispiel­sweise der Rück­en nicht mehr mit­macht, wenn an Ar­beit nicht mehr zu denken ist? Eine solche Di­ag­nose kann das beru­fliche Ende und den fi­nanziellen Ruin be­deuten. Vor Ar­glosigkeit wird ge­warnt. Die An­nahme: Das wird mir schon nicht passieren, gleicht dem Ritt auf der Rasierk­linge. „Im­mer­hin wird statis­tisch jed­er Vierte in Deutsch­land beruf­sun­fähig“, weiß der Iser­loh­n­er Ver­sicherungs­mak­ler Hans-Di­eter Ass­mann. Sch­lim­mer noch: Viele potenziell Be­trof­fene sind en­twed­er noch gar nicht oder un­zureichend bzw. sch­lecht ver­sichert. Zeit zum Han­deln, denn die staatliche Er­werbs­min­derungs­rente reicht nicht aus und greift nicht im­mer. Als best­mögliche Lö­sung gilt eine Beruf­sun­fähigkeitsver­sicherung (BU) – neben der Haftpflichtver­sicherung die wichtig­ste Ver­sicherung über­haupt. Aber Vor­sicht! „Lei­der ist auch in Sachen BU der Ver­sicherungsd­schun­gel un­durch­dringlich“, warnt Ass­mann vor Ir­rtümern, Fall­strick­en, Ge­fahren und zu ho­hen Preisen. „Teuer und gut kön­nen viele, teuer und sch­lecht aber auch.“ De­tail­lierte Ver­gleiche seien un­verzicht­bar, auch für alle, die bere­its eine BU haben. Ein Wech­sel kann viele Vorteile brin­gen. In Fra­gen der BU gibt es kei­nen Platz für Kom­pro­misse. Überset­zt heißt das: „Op­ti­male Leis­tung zum fairen Preis.“ Eine Formel, der nur noch wenige Ver­sicher­er fol­gen kön­nen oder wollen. Wo­rauf ist al­so be­son­ders zu acht­en? Als Spezial­ist für beispiel­lose Leis­tungs­pakete ver­weist Ass­mann auf Lö­sun­gen, die in­di­vi­du­ell auf die Bedürfnisse der Ver­sicherungs­neh­mer zugesch­nit­ten sind und wichtige Ver­tragsaspekte en­thal­ten, wie et­wa: Ver­sicherungs­dauer bis zum 67. Leben­s­jahr, kein Leis­tungsaussch­luss bei vorsät­zlichen Verkehrs­de­lik­ten oder voller Ver­sicherungsschutz auch bei al­tersbe­d­ingtem Kräftev­er­fall.
Eine un­verbindliche Be­r­a­tung bei un­ab­hängi­gen Ex­perten ohne Zeit- und Un­ter­schrifts­druck gilt dem­nach als Königsweg zu ein­er sor­glosen Zukunfts­ab­sicherung. Übri­gens: Ein Ver­sicherungs­mak­ler bi­etet Pro­dukte aus der ge­samten Ver­sicherungswelt an und ist – wie ein No­tar – haft­bar­er Sach­wal­ter für die In­teressen sein­er Kun­den.

Kontakt

Kontaktdaten
H. D. Assmann Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Barendorfer Bruch 2 · 58640 Iserlohn
Telefon: 02371/8266-0 · Telefax: 02371/20615
mail@assmann-versicherungsmakler.de
www.assmann-versicherungsmakler.de

Ausgabe 04/2017



WEITERE INHALTE

Versorgungslücken bei Berufsunfähigkeit? – Nicht mit der richtigen Versicherung – aber Vorsicht: Hier ist Expertenrat gefragt! (WoGi / fotolia)
Versorgungslücken bei Berufsunfähigkeit? – Nicht mit der richtigen Versicherung – aber Vorsicht: Hier ist Expertenrat gefragt! (WoGi / fotolia)
Assmann-Zentrale am Barendorfer Bruch, Iserlohn
Assmann-Zentrale am Barendorfer Bruch, Iserlohn